Informationen zu Kinderkamera - Die besten Modelle im Test

kind mit kamera
Suchen Sie eine Kinderkamera und überlegen, welche Digitalkamera für Kinder am geeignetsten ist? Kaum ein Kind hat nicht schon einmal den Wunsch nach einer Kinderkamera geäußert. Mit einer Kamera entdecken Kinder die Welt um sich herum, lernen zu beobachten und schöne Momente und besondere Motive festzuhalten. Solche Erfahrungen sind für die Kindesentwicklung mehr als wichtig und werden mit Sicherheit jedes Kind zu einem kleinen Hobbyfotografen machen. Wenn Sie Ihre eigene kostbare Digitalkamera aber verständlicherweise nicht in ungeschickte Kinderhände geben möchten, empfehlen wir die Anschaffung einer speziellen Kinderkamera. In dieser Rubrik haben wir für Sie wichtige Informationen und Ratschläge zu diesem Thema sowie die Top 3 der derzeit am Markt erhältlichen Kinderkameras zusammengestellt.

Die besten Kinderkamera Modelle im Test



Neueste Artikel

Ein jedes Kind wird sich ab einem gewissen Alter für einen Fotoapparat bzw. eine Kamera interessieren. Denn nichts ist spannender als die Welt mit einer Kamera zu entdecken und schöne Dinge für die Nachwelt festzuhalten. Fotografieren macht Spaß und fördert dabei die Kreativität und Aufmerksamkeit Ihres Kindes. Das Bedienen einer Digitalkamera dürfte zudem den technischen Sachverstand Ihres Kindes positiv beeinflussen. Ein Kind freut sich über jeden Schnappschuss und ist stolz auf jedes Fotos, das es selbst geschossen hat. Geben Sie Ihrem Kind mit einer Kinderkamera die Möglichkeit, die Welt spielerisch zu entdecken und Menschen, Tiere oder die Natur aufmerksam zu beobachten.



Es gibt im Prinzip 3 Möglichkeiten, Ihr Kind mit einer Kinderkamera auszustatten:

 

1.
Sie überlassen Ihrem Kind Ihre eigene (teure) Digitalkamera, die mit Sicherheit tolle Bilder macht, aber vermutlich relativ bald Schäden davontragen wird, sollte Ihr Kind die Kamera aus Versehen fallen lassen.

2.
Sie geben Ihrem Kind eine altes Kameramodell von sich selbst oder kaufen eine ganz einfache, billige Digitalkamera für Erwachsene. Dies ist eine sehr preisgünstige Alternative, die jedoch den Nachteil hat, dass die Kamera nicht kindgerecht ist, ihrem Kind optisch möglicherweise nicht so zusagt und mit Pech bald kaputt ist, wenn Ihrem Kind die Kamera herunterfällt.

3.
Sie statten Ihr Kind mit einer speziellen Kinderkamera aus. Diese Kameras sind meist nicht viel teurer als eine "normale" Digitalkamera, jedoch speziell auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten. Diese Kameras sehen witzig aus und sind so stabil gebaut, dass sie im Prinzip nicht kaputt gehen können.


Empfehlung von Kinderprodukte24: Nummer 3 -
eine Kinderkamera, die den besonderen Ansprüchen von Kindern genügt, bruchsicher und optisch sehr ansprechend gestaltet ist. Solche Kameramodelle machen akzeptable Bilder und sind nicht viel teurer als die meisten anderen Kameramodelle.

Unsere Test Ergebnisse:

Wir empfehlen, Ihrem Kind auf jeden Fall eine Digitalkamera und keinen analogen Fotoapparat zu kaufen. So kann Ihr Kind seine Fotos gleich am Computer betrachten, den Umgang mit  Bildbearbeitungssoftware trainieren, und lustige Bilder per Email an Freunde verschicken. Solche Bildbearbeitungsprogramme mit lustigen Features, wie Rahmen und witzigen Motiven, sind bei den meisten Kinderkamera Modellen ohnehin dabei.